4.1.12

Volksverdummung

Ich zippe mich durch die verschiedenen Kanäle im Fernseher, nicht auf der Suche nach etwas
Besonderem, ich hoffe einfach nur auf etwas Vergnügen, das einen vom Alltag ablenkt.
Angekommen auf einem Sender der 100% Unterhaltung für den unterdurchschnittlichen Menschen verspricht.
Hat der Typ da eben tatsächlich versucht Wein in seinen Socken zu stampfen?
Und es kann doch unmöglich sein, dass diese Frau dort eben behauptet hat,
das Fernsehen ihren Mann bildet? Ahja, was soll er denn lernen, etwas über Kindererziehung?
Etwa bei der Supernanny? Am besten von der Mami vom kleinen Lukas.

Ich frage mich, was für primitiven Mist müssen wir noch aufgetischt bekommen um
endlich aufzuwachen, sich mal umzuschauen, vielleicht mal nach obenzublicken zu unserem Niveau
welches inzwischen den Glauben an uns verloren und uns alleine hat sinken lassen.
Schüler demonstrieren, gehen auf die Straße,um sich über unser schlechtes Bildungssystem auszulassen.
Kann mir jemand jetzt auf die Schnelle die binomischen Formeln nennen?
Aber was unser lieber Andreas von Frauentausch aufjedenfall (nicht) Zuhause hat wisst ihr, oder?

Aber vielleicht ist es ja auch gut so, völlig zu verblöden, wichtige Entscheidungen, die uns alle
betreffen anderen zu überlassen, sich vom Staat manipulieren und mit der Zeit
Sachen eintrichtern zu lassen die früher gegen unsere Maxime waren.
So ist es doch am einfachsten, Beschlüsse in die Hände von anderen zu legen uns sich
im nachhinein über Probleme zu entrüsten, die vielleicht, wenn wir es auch nur in Erwägung
gezogen hätten, Einspruch zu erheben, nicht da gewesen wären.

Kommentare:

  1. alles perfekt auf den Punkt gebracht! Nur das der Mann den selbstgestampften Wein durch seine Socke gefiltert hat, was ich irgendwie noch erschreckender finde!!!!

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin so stolz dich zu kennen hahah:D

    AntwortenLöschen
  3. und ich bin stolz auf unsre talentierte autorin dieses blogs :D
    Tony E.

    AntwortenLöschen
  4. schöner blog! schön geschrieben alles

    http://breakthecharmwithwords.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  5. dank dir besteht hoffnung für unsere generation.
    amen.

    http://efeuimhaar.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  6. Ein sehr schöner Artikel und ich bin ganz deiner Meinung. Entrüstet muss ich immer wieder feststellen, dass das deutsche Fernsehprogramm, von einer Wolke der Einfältigkeit umhüllt ist und die mehr oder minder die soziale Situation unseres Landes reflektiert. Es ist ziemlich klar, dass es für all die "X-Diaries"-Sendungen und den pseudo-Wissensmagazinen, wie "Galileo", auch eine Schicht in der Gesellschaft gibt, die sich dieser Sendungen bedienen und das anscheinend nicht zu knapp. Man fragt sich wann dieser Wahnsinn ein Ende nehmen wird, doch früh stellt man fest, dass der Gedanke eines Endes utopisch erscheint.

    AntwortenLöschen
  7. Hello, my name is Apolline. I just started a blog. I would love you to come and see if it please you to follow me.

    AntwortenLöschen