19.6.11

Sunday Morning

Ich sitze in der U-bahn.
Meine Haare hängen in einzelnen Strähnen,
die Augen geschwollen, leicht schwarz von der gestrigen Wimperntusche.
Die Müdigkeit, welche mich in ihrer Gewalt hält,
entwickelt sich zu einer Art Trance.
Ich nehme nur gedämpfte Laute war, alles scheint verschwommen, wie in Zeitlupe.
Ich hasse dieses Gefühl.
Und jedes mal tue ich es mir aufs Neue an.

Kommentare:

  1. hey du,
    ich habe dir den Blogaward verliehen
    schau doch mal vorbei :)
    liebe grüße Rabea

    AntwortenLöschen
  2. der text ist echt mega!
    dickes like!

    AntwortenLöschen